Kann losgehen, oder?

Nach ein paar Monaten "Stream Erfahrung" und einem Monat in eigenstĂ€ndiger TĂ€tigkeit kann ich so langsam mal abschĂ€tzen welchen Aufwand ich fĂŒr was betreiben muss. Ja – man unterschĂ€tzt vieles. Immer wieder. Das nervt zwar, die Erfahrungen sind aber wichtig um kĂŒnftig besser planen zu können. Aber gut. Wir schaffen das!

via GIPHY

Streams

Na ja, da Àndert sich jetzt nicht so viel. Ich behalte vorerst die Tage bei. Es bleibt bei Dienstag, Donnerstag und Samstag als fixe Stream-Tage. Mit den Uhrzeiten experimentiere ich vielleicht noch ein wenig. Und eventuell streame ich an anderen Tagen noch extra. Das ist aber kein Versprechen.

Ich spiele weiterhin das, was mir gefĂ€llt und die Spiele können auch schnell mal wechseln wenn es mir nicht (mehr) gefĂ€llt. Im Kern sind das weiterhin Adventure, mal RPGs, Survival oder Strategie. Zwischendrin gibt es natĂŒrlich immer wieder mal Games die ein komplett anderes Genre haben – mir aber trotzdem unglaublich viel Spaß machen.

YouTube

Zugegeben. Da sieht es nach wie vor noch etwas leer aus. Da muss und wird aber in KĂŒrze mehr passieren. YouTube ist noch immer ein wahnsinns Katalysator. Doch was kommt nun?

Tipps, Tricks & Tagebuch

Das Kind hat noch keinen Namen. Ich werde ganz locker, flockig meine Erfahrungen (die ich so als Streamer und Youtuber sammle) mit euch teilen. Dazu gibts hier und da mal Tipps, Tricks oder Empfehlungen.

Unboxing

BeschrĂ€nkt sich bisher noch auf die Lootchest – aber das wird beibehalten. Hier muss ich aber ziemlich aufpassen, dass ich mich nicht ĂŒbernehme. Ich spreche aus Erfahrung. 😅 Einmal im Monat wird hier die Regel sein.

Games

Keine Let's Plays! Die Entscheidung bleibt. Aber Gaming-Videos kommen. Angespielte Games, Zusammenschnitte von Gelegenheitsspielen, Best-Ofs und schauen was sich noch so ergibt. Mal so als kleiner Hinweis: Das was PietSmiet so an Formaten aufstellt gefÀllt mir ziemlich gut ;)

Podcasts / Creepypasta

via GIPHY

Ganz großes Thema. Also es ist so, dass ich die letzten Monate ĂŒber ziemlich viel Post von Menschen erhalten habe, denen meine Creepypastas gefallen. Die Horror-Podcasts scheinen nach wie vor sehr gut anzukommen. Ich hab es nur massiv und auf brutalste Art und Weise schleifen lassen. Bis heute noch. Auch die Statistiken sind unglaublich beeindruckend.

So ein Podcasts (im Hörbuch- oder Hörspiel-Format) ist leider nicht so schnell aufgenommen und bearbeitet wie man vielleicht meint. Darum fiel mir das auch immer schwer einzuplanen. Fest steht: es ist nun eingeplant und ich möchte zumindest einmal im Monat eine neue Creepypasta veröffentlichen. Festgesetzt habe ich mal an jedem letzten Sonntag des Monats.

Bis ich abschĂ€tzen kann ob noch Luft fĂŒr weitere Podcasts vorhanden ist, sind andere Podcast-Formate vorerst auf Eis gelegt.

Social Media

Da werde ich mich anstrengen noch ein bisschen mehr auf Insta und Co. zu machen. Mehr kann ich da gar nicht zu sagen / schreiben.

That's it

DemnĂ€chst gibt es noch einen Stream- und YouTube-Plan. Bis dahin sage ich danke fĂŒr dein Interesse und ich hoffe wir sehen uns bald auf Twitch oder in der Kommentarspalte auf einer der Social Media KanĂ€len.

Bye!
Euer Alex.



Vorheriger Artikel
Creepypasta Podcast - Folge 003